Logo
blockHeaderEditIcon
    
RHEINKASTELL
 Trägerverein für die Befestigungsanlagen im Schaaren
Menu
blockHeaderEditIcon

Bunker und Geschütze

Am Ende der Schaarenwiese befindet sich der Bunker „Brückenkopf“. 1939 – 1940 wurde am Rhein eine dichte Kette von Verteidigungswerken und Unterständen angelegt. Die Bunker waren so massiv gebaut, dass sie auch Artilleriegeschossen von Kaliber 30 cm standhalten konnten. Die Befestigungen wurden nach Möglichkeit paarweise angelegt, um sich gegenseitig Feuerschutz geben zu können. Mit wenigen Ausnahmen waren die Anlagen alle zweistöckig. Im Erdgeschoss der Kampfraum und im Untergeschoss die Unterkunft. Der Bunker hatte 2 Maschinengewehre und eine Bestand von 13 Mann. Das Werk gehörte zur Werkkompanie 41/Grenzbrigade 6. Die Werkkompanie wurde Ende 1994 aufgelöst. Heute gehört der Bunker dem Trägerverein Rheinkastell und ist vollständig ausgerüstet wie er bis zur Auflösung war.

Footer-01
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*